Jeddah bekommt eine Umsetzung!

Lange ist es nicht her, da releaste FlyTampa den Flughafen Dubai (DXB/OMDB). Ob seiner geografischen Lage gibt es bis jetzt nicht viele Flughäfen, die im Flugsimulator als Szenerie umgesetzt in der Umgebung liegen. Dies soll sich nun ändern, denn der Flughafen von Jeddah bietet mit knapp 1.000 nautischen Meilen Entfernung ein klassisches Mittelstreckenziel nach Dubai.

Guam International Airport für FSX

Im FSDeveloper-Forum hat ein niederlänischer Szenerieentwickler sein neustes Projekt angekündigt: Mit dem Guam International Airport (PGUM) kommt eine neue Pazifikkinsel für den FSX als Freeware. Die Inselregion Mikronesien liegt im westlichen Pazifik und besteht neben Guam aus acht weiteren Inselgruppen. Insgesamt gehören mehr als 2000 Inseln zu Mikronesien.Guam ist bei Flugzeugbegeisterten nicht unbekannt, wenn auch durch tragische Ereignisse: 1997 stürzte hier eine Boeing 747 der Korean Airlines ab. Des Weiteren ist hier der strategisch wichtige Luftwaffenstützpunkt „Anderson Ar Force Base“ stationiert. Guam International Aiport, auch Antonio B. Won Pat International…

Dubai zum Zweiten

Derzeit sprießen die Umsetzungen für den Flughafen von Dubai regelrecht wie Unkraut aus dem Boden. Nach einem Hobbyentwickler und FlyTampa arbeitet auch der Entwickler Evolution Sim ebenfalls an diesem Projekt. Die Entwicklungen laufen gut und der Release wird noch für Sommer 2012 erwartet. Die ersten Screenshots gibt es bereits im FSDeveloper Forum. Geplant ist eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator X. Quelle: FSDeveloper

Dubai zum Ersten

Ein Hobby-Entwickler hat sich an die Umsetzung des Flughafens von Dubai gemacht. Das AddOn wird voraussichtlich als Payware veröffentlicht werden. Dubai ist der Statistik nach mit einer Passagierzahl von 50 Millionen pro Jahr, unter den Top 15 der größten Flughäfen der Welt. Auf einer 1300ha großen Fläche befinden sich 3 Terminals, welche insgesamt eine Passagierkapazität von ca. 75 Millionen aufzeigen können, sowie 2 Landebahnen. 100 Fluggesellschaften operieren von hieraus mit Flügen zu 150 verschiedenen Destinationen. Erste Konzept-Bilder sind nun veröffentlicht worden und HIER zu finden. Quelle: FSDeveloper

Eine Boeing 747-200 für X-Plane

Der australische Entwickler Goran Matovina, der schon mit der Saab 340B von sich reden gemacht hat, hat nun, nach einjähriger Pause, die Entwicklung des Jumbos fortgesetzt. In diesem hochdetailierten AddOn sollen Fuel, Fuel Jettison, Fuel Crossfeed, Hydraulics, INS etc. umgesetzt werden. Es verfügt ebenfalls über ein hochauflösendes 3D-/sowie ein 2D-Cockpit. In einem Interview meinte der Entwickler: „Das Ziel dieser 747 war es schon immer, einen Simulator zum Erlernen der Systeme zu entwickeln.” Weitere Bilder und die Diskussion gib es HIER. Quelle: FsDeveloper

Ein Airport wo Olympia-Stars landeten

Wie der Titel schon verrät, haben es wir hier mit einem besonderen Ort zu tun. Nämlich Salt Lake City im US-amerikanischen Bundesstaat Utah. Diese Stadt war Austragungsort der Olympischen Winterspiele im Jahre 2002. Seit 1920 besteht die Möglichkeit, diese Stadt auch auf Luftwegen zu erreichen. Der Salt Lake City International (KSLC) beherbergt jedoch für europäische Verhältnisse, extreme Ausmaße. So besitzt er 4 Landebahnen mit drei Terminals, dass aktuell trotz seiner Größe nur bis zu 21 Millionen Passagiere jährlich abfertigt. Frankfurt hat im Vergleich dazu bis zu 58 Millionen Passagiere jährlich,…

Ein Stern mit drei Triebwerken – Lockheed Tristar

Im FSDeveloper-Forum gibt es wieder ein Projekt mehr in der Liste des “Showrooms”. Ein User aus Norwegen arbeitet seit einiger Zeit alleine an einem Projekt, der Lockheed Tristar. Nun gibt es die ersten Screenshots, nunja, zumindest das was man vom Screen sehen kann.  Die Aufnahmen zeigen zwar noch kein Außenmodell, jedoch wird dieses bestimmt bald folgen. Das Virtuelle Cockpit besitzt bis jetzt nur eine handvoll Instrumente. Die Tristar wird als Freeware und für den FSX und den Prepar3D ins Netz gehen. Wann dies allerdings sein wird, steht noch in den…

Freeware in Payware-Qualität – Vorschau auf SM1 Airpark

Über diesen Airport gibt es leider nicht allzuviel zu Berichten, jedoch ist dieses Meisterwerk durchaus einen kurzen Blick wert. Zum Ersten, verschlägt es den deutschen Ersteller dieser Szenerie in den SM1 Airpark nahe Brownsville Oregon, Amerika und zum Zweiten, es ist Freeware! Einfach unglaublich was GrandSurf uns im FSDeveloper.com Forum hier präsentiert. Texturen mit bis zu 2000 Pixel erinnern eher an Real Environment X als an eine FSX Freeware Szenerie. Das Projekt umfasst alleine schon 48MB, ohne eine noch folgende Fototextur wohlgemerkt. Ein mächtiger Brocken für so einen kleinen Airpark.…