“Do it yourself Boeing 777 Primary Overhead” Tutorial

Diesen Sommer starten wir in unserem Epaper ein mehrteiliges Tutorial wie man sich ein Boeing B777 Primary Overhead günstig selbst bauen kann. Das Overhead wird alle Funktionen der Boeing B777 enthalten – auch die Ansteuerung der LEDs, der Schalter und der Announcer. Konfiguriert wird im Tutorial die Boeing B777 von PMDG. Hierbei spielt es keine Rolle ob ihr FSX oder Prepar3D als Simulator nutzt. Partner für dieses Projekt sind Hispapanels , Simple Solutions und Mobiflight Connector. Benötigt wird zusätzlich eine registrierte Version von Pete Dawson’s FSUIPC.

Wer hat sich noch nie gesagt: “Wie toll wäre es mit einem Homecockpit anzufangen” oder “Wenn ich doch zumindest ein Overhead Panel hätte”. Wir wollen euch diesen Sommer zeigen, dass man nicht tausende von Euros ausgeben muss um dieses Ziel zu erreichen. Man sollte lediglich ein paar handwerkliche Fähigkeiten mitbringen und der Umgang mit einem Lötkolben sollte geläufig sein. Wir werden aber auch Hinweise zu den einzelnen Arbeitsschritten hinzufügen.

In der Ausgabe Mai 2015 unseres Epapers werden wir euch auflisten welche Teile ihr zu Beginn des Tutorials für das erste Kapitel benötigt und wo ihr sie bestellen könnt. Jeweils am Ende eines Kapitels gibt es die Materialiste für das nächste Kapitel. Da das Tutorial insgesamt in 12 Kapitel unterteilt sein wird, kommen die Investitionen auch nicht auf einmal auf euch zu. Außerdem konnten wir mit unserem Partner Hispanpanels einen 15% Rabatt auf die Panels für unsere Leser vereinbaren die an dem Tutorial teilnehmen möchten. Der Coupon Code für diesen Aktionsrabatt wird im Epaper veröffentlicht. So sollte fast jeder in der Lage sein sich das Projekt “DIY Boeing 777 Primary Overhead leisten zu können.

Das Tutorial wird folgende Kapitel enthalten:

  • Kapitel  1: B777 Overhead Tutorial – Der Rahmen / Grundlagen
  • Kapitel  2: B777 Lights Panel
  • Kapitel  3: B777 Anti ice Panel
  • Kapitel  4: B777 Pilot wiper / Copilot wiper Panel
  • Kapitel  5: B777 Electric Panel
  • Kapitel  6: B777 Hydraulics Panel
  • Kapitel  7: B777 Fuel Panel
  • Kapitel  8: B777 Bleed Panel
  • Kapitel  9: B777 PFC Panel
  • Kapitel 10: B777 Window Heaters Panel
  • Kapitel 11: B777 Engines Panel
  • Kapitel 12: B777 Overhead Closing und Review des gebauten Overheads

Zu unseren Partnern:

Hispapanels (www.hispapanels.com) ist ein spanischer Hersteller erstklassiger Panels für die Flugsimulation. Von General Aviation über Helikopter bis hin zu Airlinern findet man viele Teile von sehr guter Qualität. Alle Panels von Hispapanels sind mehrschichtig aufgebaut und ermöglichen so eine versteckte Montage der Schalter und Hintergrundbeleuchtung.

hispapanels-logo_web

Simple Solutions (www.simple-solutions.de) ist der Hersteller der Arcaze USB Interfaces. Mit diesen USB “Joystick” Boards können auch Anfänger ohne Probleme den Einstieg in den Homecockpitbau wagen. Man benötigt keinerlei Programmierkenntnisse um Schalter, Encoder oder Analoge Achsen zu konfigurieren. Dazu wird das Tool “Arcaze USB-Interface Config Tool” mitgeliefert mit dem auch künftige Firmware Upgrades problemlos zum Modul übertragen werden können. Zur Erweiterung der Arcaze USB Module werden weitere Module wie der LED Driver, Display Driver und Display Boards für 7 Segment Anzeigen, sowie der Power Driver für Lasten bis 1A angeboten. Die Erweiterungen werden mit einem Flachbandkabel ganz einfach an die Arcaze USB Interfaces angeschlossen. Herauszuheben ist, dass der Led Driver ein Verlöten von Vorwiderständen für LEDs unnötig macht und so für Elektronik Neulinge zu empfehlen ist.

simple-solutions-logo_web

Mobiflight Connector (www.mobiflight.de) ist eine kostenlose Software um FSUIPC Werte nach Bedingungen an Arcaze USB Boards, Arduino Mega v3 oder Arduino Pro Micro zu senden um z.B. LEDs den Status einer Funktion oder Werte auf 7-Segment Displays anzeigen zu lassen. Das funktioniert mit WideFS sogar über ein Netzwerk (siehe nächster Absatz FSUIPC). Weiter kann man mit dem Mobiflight Connector Schalter, Encoder oder inzwischen sogar Servos für analoge Instrumente konfigurieren. Die Entwicklung geht aber noch stetig weiter. Geplant ist unter anderem die Unterstützung von Schrittmotoren.

mfc_logo_web

Vorausgesetzte kostenpflichtige Tools und Addons:

Boeing B777-200LR oder 300ER von PMDG (www.pmdgsimulations.com).

PMDG_Logo_web

FSUIPC von Pete Dawson (www.schiratti.com/dowson.html) sollte jedem in der Flugsimulation ein Begriff sein. Dieses Allzwecktool und Interface sollte jeder sein Eigen nennen. Damit kann man präzise Joystickachsen, Buttons und vieles mehr konfigurieren. WideFs mit Wideserver und Wideclient sind Addons zu FSUIPC, mit denen man Daten und Werte aus dem FSX, FSX-SE oder Prepar3D an Netzwerkclients senden und – wie z.B. Buttons von Joysticks am Netzwerkclient im Simulator auch empfangen kann. FSUIPC ist für dieses Tutorial nötig um alle Funktionen der PMDG 777 den Schaltern zuweisen zu können.

fsmodules_logo

Wir hoffen wir können eure Neugier und eure Motivation ein eigenes Homecockpit oder Overhead zu bauen wecken. Es ist ein einmaliges Erlebnis die Realität der Flugsimulation zu steigern und ein toller Weg unser Hobby auf den nächsten Level zu bringen.

Auf geht’s – lasst uns ein Boeing 777 Primary Overhead Panel bauen …

Euer Flight! Magazin Team

Related posts