AES bekommt Konkurrenz – GSX von FSDreamTeam erschienen

Seit heute ist es downloadbar, das GSX von FSDreamTeam. Das GSX steht dabei für Ground Service X, also eine reine FSX Version. Anders als beim Konkurrenten AES werden keine Credits mehr benötigt um Flughäfen freizuschalten, sondern es wird eine “Vollversion” zu einem einmaligen Kaufpreis geben. Diese wird mit 14Mb als Download alle Standard FSX Flughäfen und natürlich auch alle im Moment erhältlichen AddOn Flughäfen mit dem Ground Service unterstützen.

Was GSX von dem bisherigen überschaubaren Portfolio im wesentlichen unterscheidet ist, zum Ersten, je nachdem wo wir uns gerade befinden, sei es Afrika, Australien, Europa, Asien oder Amerika, wird sich auch das Aussehen von den GSX Fahrzeugen sowie das Bodenpersonal differieren. So werden wir in Afrika überwiegend von schwarzhäutigem Bodenpersonal betreut und in Europa wiederum vorwiegend von weißem und so weiter. Zum Zweiten, bei genauerem hinsehen, kann man auch den toll animierten Bodenpersonal beim Verladen des Gepäcks oder der Mahlzeiten über die Schulter gucken. Diese Animationen der Crew brauchen sich absolut nicht verstecken, so wurden nämlich eigene Knochen- und Hautmesh verwendet um den ganzen mehr Menschlichkeit zu verleihen. Zudem wird, um die Version von GSX ständig aktuell zu halten, ein interner Updater benutzt welcher sobald eine neue Version mit neuen Flughäfen oder Flugzeugkonfigurationsdateien erscheint, das Programm automatisch aktualisiert.

Weitere Infos und Diskussionen gibt´s HIER


Quelle: FSDreamTeam

Related posts